Aus Eigeninitiative an die Anschlussfinanzierung denken

Es gibt zwei mögliche Gründe, aus denen eine Anschlussfinanzierung – in der Fiskalsprache auch Prolongation genannt – für Sie relevant werden könnte. Zum Einen können die Vertragsbedingungen Ihrer Finanzierungsvereinbarung eine Anschlussfinanzierung unumgänglich machen. Es kann aber auch sein, dass Sie unzufrieden sind mit den Konditionen des laufenden Vertrages, dass Ihr Bauvorhaben das festgesetzte Budget überschreitet oder dass Sie für nachträgliche, bauliche Veränderungen weitere Baugelder benötigen und Ihr Darlehen aufstocken möchten.

In jedem Fall ist anzuraten, sich rechtzeitig mit den verschiedenen Möglichkeiten der Anschlussfinanzierung zu beschäftigen. Unter Umständen wird Ihnen Ihre Hausbank suggerieren wollen, dass eine Anschlussfinanzierung automatisch dann am günstigsten ist, wenn Sie sie wiederum beim selben Geldinstitut abschließen. Dies kann zwar durchaus der Fall sein, ist es aber nicht notwendigerweise. Ihre Hausbank mag zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses die günstigsten Bedingungen angeboten haben meint kreditvergleich24.com. Seitdem ist auf dem Finanzmarkt jedoch viel geschehen; völlig neue Darlehensstrukturen und Finanzdienstleister haben sich herausgebildet. Wenn Sie sich vorzeitig auf das Ende Ihres Darlehensvertrages vorbereiten, haben Sie Zeit genug, sich Markttransparenz zu verschaffen, und können mit den entsprechenden Vergleichsangeboten in das Gespräch mit Ihrer Bank gehen. Sollten Sie selbst die Zeit nicht finden, können Sie auch einen Finanzmakler oder Berater mit dem Vergleich betrauen. Unser Tipp ist der Kreditvermittler Auxmoney.

Die geringe Gebühr, die Sie dabei investieren, lässt sich in den meisten Fällen über die Ersparnis in der Zinsgestaltung wieder kompensieren. Achten Sie deshalb gut darauf, wann die Zinsbindung Ihres Darlehens ausläuft, oder die im Vertrag festgelegte, zweite Finanzierungsrunde dabei ist, in Kraft zu treten. Oft tritt dann ein Sonderkündigungsrecht ein, das aber fristgerecht behandelt werden muss. Holen Sie deshalb Ihre Finanzierungsunterlagen einfach mal heraus und merken Sie sich einen Zeitraum von drei Monaten vor Ablauf vor, um sich mit den Möglichkeiten der Anschlussfinanzierung in Ruhe zu beschäftigen. Bedenken Sie auch, dass die dazugehörigen Bankgespräche meist in die Arbeitszeit fallen – ob der Relevanz des Themas lohnt es sich oft, in der Entscheidungsphase ein paar Tage Urlaub zu nehmen. Oder nutzen Sie gleich den Targobank Kredit.

Devisenhandel an der Saxo Bank – Kernkompetenz einer preisgekrönten Investmentbank

Charts

Als Marktführer im Online-Devisenhandel präsentiert sich die Saxo Bank ihren Anlegerkunden und ermöglicht neben klassischem Aktienhandel den Devisenhandel von über 145 Währungspaaren, inklusive den Edelmetallen Gold und Silber sowie Devisentermingeschäften mein www.binary24.de. Das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen positioniert sich nicht zuletzt mit Hilfe seiner eigens entwickelten Online-Handelstechnologie, dem SaxoTrader.

Kernkompetenz im Forex

Die international agierende Investmentbank mit Hauptsitz in Dänemark spricht private Investoren vom Einsteiger bis zum erfahrenen Anleger an, ebenso wie Unternehmen, Investmenthäuser, Fondsmanager und institutionelle Anleger. Dabei ermöglicht Saxo Bank ihren Kunden zuverlässigen Forexhandel auf Margin-Basis. Sehr niedrige Margin-Anforderungen ermöglichen extrem starke Hebel und machen den Devisenhandel so zur Kernkompetenz der Handelsplattform. Das Devisentermingeschäft, bei dem die Risiken schwankender Devisenkurse minimiert werden oder der Handel mit Edelmetallen sind ebenfalls Teil der Angebotspalette.

Auch auf dem Aktienmarkt bietet das Bankhaus die Möglichkeit zu einfachem und effizientem Broker für das Trading von CFDs an über 20 Börsen weltweit. Dabei ist der Aktienhandel von rund 12.000 Titeln über das Saxo-Handelskonto verfügbar, ebenso wie mehr als 6.600 CFDs und eine breite Auswahl an Index-CFDs. Die Bank bietet eine der niedrigsten Provisionen auf dem Markt, transparente Handelsgebühren und eine schnelle Ausführung, welche Kunden und Fachbranche überzeugen.

Preisgekrönte Online-Handelsplattform

Seit 1998 hat sich die Saxo Bank voll auf den Online-Handel spezialisiert und setzt seither auf höchste Qualität im E-Trading. Dafür wurden drei Online-Handelsplattformen eigens entwickelt und technologisch kontinuierlich verbessert: der browserbasierte SaxoWebTrader, der downloadbare SaxoTrader oder der kompakte SaxoMiniTrader ermöglichen sicheren und flexiblen Zugang sowie individuelle Investmentberatung. Ein eigenes Strategieteam beobachtet die Märkte, analysiert Trends und teilt sein Wissen mit den Kunden. Mehrfach wurden all diese Qualitäten in den vergangenen Jahren von Branchenmedien ausgezeichnet. Neben Preisen für Handelstechnologie, beste Ausführungsgeschwindigkeit und beste Preisqualität, wurde die Saxo Bank zum wiederholten Mal beste Bank für FX-Investoren, und baut somit seine Positionierung im Forexhandel kontinuierlich aus.

Tierhalterhaftpflichtversicherung – wichtige Details zur speziellen Haftpflicht für Tierhalter

Besonders als Neubesitzer eines Hundes oder gar Pferdes wird man schnell mit den Worten Haftpflicht und Tierhalterhaftpflichtversicherung konfrontiert. Doch was genau bedeuten diese und warum sollte man sie am besten zusätzlich zur bestehenden privaten Haftpflicht Police abschließen? Wie der Name schon sagt, ist eine Tierhalterhaftpflichtversicherung speziell auf die möglichen Schäden, die durch die Haltung eines Haustieres entstehen können, zugeschnitten.

Denn laut § 833 BGB ist jeder, der durch Haltung eines Tieres eine besondere Gefahr schafft, auch für diese haftbar zu machen. Egal ob letztlich ein Verschulden des Halters vorliegt oder nicht, denn die bloße Haltung eines Tieres führt schon zur Haftpflicht für alle etwaigen entstehenden Schäden. So ist es beispielsweise nicht verwunderlich, dass in manchen Hundeschulen neben dem Impfausweis auch erst ein Nachweis über den Abschluss einer Tierhalterhaftpflichtversicherung vorgelegt werden muss, bevor der Hund am „Unterricht“ teilnehmen darf. Sollte es beispielsweise zu Beißereien mit anderen Hunden kommen, soll sichergestellt sein, dass die Tierarztkosten des geschädigten Hundes in jedem Fall abgedeckt werden, unabhängig vom eigenen, finanziellen Rahmen. Denn durch eine möglicherweise erforderliche, aufwendige Operation oder Behandlung in einer Tierklinik können schnell immense Kosten entstehen.

Im Gegensatz zu diesen Fremdschäden sind in der Haftpflicht grundsätzlich keine Eigenschäden enthalten. Das bedeutet, sollte der eigene Hund daheim den teuren Teppich durch ein Malheur ruinieren, so haftet der Halter für diesen Schaden selbst. Sollte dieses besagte Malheur allerdings bei Freunden oder Verwandten geschehen, springt die Tierhalterhaftpflichtversicherung ein. Da jede Spezies ein anderes Risikopotenzial birgt, ist es nicht überraschend, dass es auch viele unterschiedliche Tierhalterhaftpflichtversicherungen mit unterschiedlichen Konditionen gibt. Während eine Haftpflicht für Hunde meist mit einer Versicherungsdeckungssumme von ca. 5-10 Millionen Euro auskommt, sollte hingegen die Haftpflicht bei Pferden sicherlich nicht mit einer Deckungssumme unter 12 Millionen Euro abgeschlossen werden.

Führt man sich vor Augen, was allein ein ungewollter Hufschlag gegen ein am Pferdestall parkendes Auto anrichten kann, mag man über die Schäden, die bei einem scheuenden oder gar durchgehenden Pferd entstehen können, gar nicht nachdenken. Allerdings kann auch ein davon laufender Hund auf einer gut befahrenen Straße einen schlimmen Unfall verursachen. Die Folgen dieses Unfalls können horrende Kosten sein, die eine entsprechende Tierhalterhaftpflichtversicherung bei berechtigten Personen-, Sach- und auch Vermögensschäden abdeckt. Während bei einer Haftpflicht für Hunde der Hund an sich versichert ist und es demnach keine Rolle spielt, von wem der Hund beim Schaden entstehenden Spaziergang geführt wurde, verhält es sich bei den Pferden oftmals anders. So sollte beim Abschluss einer Tierhalterhaftpflichtversicherung für Pferde darauf geachtet werden, dass etwaige Fremdreiter, wie z. B. Reitbeteiligungen, ebenfalls abgedeckt sind. Auch Mietschäden sollten durch eine Haftpflicht für Pferde abgesichert sein. Viele Reiter sind auf eine gemietete Box angewiesen und müssen für eventuelle Schäden auch haften. Sollte für den Versicherungsschutz nach Mietsachschäden eine Aufstockung der Haftpflicht nötig sein, sollte diese nicht gescheut werden.

Immobilien in Krisenzeiten

Mit Beginn der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise sehnen sich die Menschen nach Bodenhaftung und Beständigkeit. Vor allem in Finanzfragen wird wieder mehr Wert auf langanhaltende Wertbeständigkeit als auf Risikogeschäfte gelegt. Immobilien oder Gewerbeimmobilien verheißen derzeit eine Stabilität, die weder Aktionen noch Zinsanlagen aufweisen können. Allerdings sind nur die Immobilien an guten Standorten interessant.

Das Analysehaus Feri ermittelt in regelmäßigen Abständen welche Standorte das beste Potential haben. Auf den Prüfstand werden Entwicklung der verfügbaren Einkommen, Angebot und Kaufpreisentwicklung der Eigentumswohnungen und Mietpreisentwicklung bei Wohnungen gestellt. Anschließend werden Noten vergeben. Standorte mit einer A-Note bergen ein hohes Potential und ein geringes Risiko, C-Noten dagegen nur durchschnittliches Potential und Risiko. Die besten Perspektiven haben laut Feri Immobilien Angebote der Landkreis Starnberg und die Stadt München. Bis 2014 werden die Wohnungen dort gut an 20 Prozent an Wert gewinnen.

Die aktuelle Wirtschaftskrise wird immer häufiger mit dem Börsencrash von 1929 verglichen. Damals brachen die Börsenkurse ein und viele Anleger, vor allem Kleinanleger, waren nach Börsenschluss hochverschuldet. Dieser sogenannte „schwarze Donnerstag“ löste die Weltwirtschaftkrise aus. Was Bestand hatte fiel der Krise zum Opfer. Aktien und Staatsanleihen verloren jeglichen Wert. Wer eine eigene Immobilie hatte, der hatte zumindest ein bisschen Glück, denn selbst Hyperinflation und Währungsreform können einem Hauseigentümer nichts anhaben. Als Käufer in Zeiten hoher Inflation hat man sogar den Vorteil, dass man den Kredit für Haus oder Wohnung problemlos zurückzahlen kann.

Aber auch bei einem Rentabilitätsvergleich über einen kurzen Zeitraum schneidet die Immobilie gut ab. In einem Zeitraum von 10 Jahren hat der Aktienanleger eine Berg- und Talfahrt hinter sich, aber Gewinn konnte er nur machen, wenn er rechtzeitig verkaufte. Am Ende stand der Dax nämlich so ziemlich genau da wo er vor 10 Jahren angefangen hatte.

Investition in Sterbegeldversicherung rentiert sich

Jeder von uns ist früher oder später vom Tod betroffen. Daher ist es sehr sinnvoll, sich Gedanken über die Finanzierung der Bestattung zu machen. Eine Erdbestattung kostet im Durchschnitt schon 5.000 Euro (wobei die Kosten sehr vom Bestattungsinstitut und den örtlichen Friedhofssätzen abhängen). Ein aufwendiger Grabstein, die folgende Grabmahlpflege und eine umfassende Trauerfeier ist da noch gar nicht mit eingerechnet.

Vor dem Hintergrund, dass eine private Sterbegeld Absicherung ab dem 40. Lebensjahr bis ins hohe Alter abgeschlossen werden kann, wird schon schnell der Vorzug der Sterbegeldversicherung klar. Stirbt z. B. ein Mensch lange vor der durchschnittlichen Lebenserwartung, wird den Hinterbliebenen das vereinbarte Sterbegeld ausgezahlt. Die Summe der Beitragssätze ist dann deutlich niedriger als die Versicherungssumme. Darüber hinaus gibt es auch noch bei vielen Tarifen die Möglichkeit für den Fall des Unfalltodes eine Verdopplung des Sterbegeldes zu zahlen. Eine Zusatzklausel, die sehr sinnvoll ist, da vom unerwarteten Unfalltod die hinterbliebene Familie, womöglich sogar noch mit kleinen Kindern, auch finanziell sehr stark vom Lust eines Elternteils betroffen sein kann.  Lebt ein Mensch dagegen sehr lange, wird zumindest nicht mehr eingezahlt als am Ende dabei heraus kommt, da die Beitragszahlung automatisch mit dem 85. Lebensjahr eingefroren wird und keine weitere Beitragszahlungen mehr zu zahlen sind.

An Hand von Rechenbeispielen wird sehr schnell deutlich, warum die Investition in eine Sterbegeldversicherung nie verlorenes Geld ist. Schließt z. B. ein 45jähriger bei der Ideal eine Sterbegeldversicherung  über ein Sterbegeld in Höhe von 7.500 Euro ab, beträgt der monatliche Beitragssatz 26,34 Euro, summiert auf das Jahr ergibt das 316,08 Euro. Das ist wahrlich viel Geld für eine Versicherung, doch es sollte folgendes bedacht werden: Verstirbt der Versicherte mit z. B. 60 Jahren in Folge einer Krankheit, wurde zwar insgesamt 4741,2 Euro eigezahlt, auf der anderen Seite erhalten die Familienangehörigen oder die im Tarif bestimmte Person das Sterbegeld in Höhe von 7.500 Euro. Schließt dagegen z. B. ein 80jähriger eine Sterbegeldversicherung ab, um zu gewährleisten, dass die Beisetzung nach seinen Wünschen abläuft, wird ein Monatsbeitrag von 180,62 Euro fällig, also 2167,44 Euro im Jahr.

Es gibt zwar durchaus bessere Möglichkeiten sein Geld “anzulegen”, wenn man auf die Rendite schaut. Das sollte jedoch nicht bei einer Sterbegeldversicherung im Vordergrund stehen, sondern vielmehr moralische Aspekte. Nur eine Sterbegeldversicherung bewahrt Familienangehörige vor den hohen Kosten der Beisetzung und leistet ein Leben lang, was bei Investitionen in Anlagen, Abschluss einer Lebensversicherung oder dem eigenen Sparen nicht gewährleistet ist.

Antizyklisches investieren

stock

Bei Tradingstrategien stellt das antizyklische investieren einen für viele attraktiven Ansatz dar und kann zu überdurchschnittlichen Ergebnissen bei den Anlagen führen. Beachten muss man allerdings, dass das antizyklische investieren sehr viel Durchhaltevermögen und Mühe erfordert. Es kann passieren, dass die Investoren bei dieser Art des Investierens lange auf einen Anstieg der Aktienkurse warten müssen, daher muss auch Geduld vorhanden sein. Langfristig allerdings kann diese Strategie des Tradings zu Ergebnissen führen, bei welchen gestaunt wird und kann sehr leicht umgesetzt werden.

Zuerst muss beim antizyklischen Investieren ein Markt gefunden werden, bei welchem die Analysten zum Großteil pessimistisch denken. Dann sucht man die passenden Werte des Indizes und kann nach dem bekannten Dividendenmodell verfahren und innerhalb des Indexes nach Werten suchen, die eine hohe Rendite ausweisen. Praktisch wird dann diese Tradingstrategie mit Werten, meist fünf oder zehn, umgesetzt. Das antizyklische Investieren ist auf diese Art recht einfach. Der finanzwirtschaftliche Grundsatz meint, dass die Finanzmärkte effizient sind und Unternehmen daher nicht ohne Grund, mit einer hohen Rendite der Dividende, niedrig bewertet werden. Meist sind die Anleger nicht optimistisch, was die Entwicklung in der Zukunft angeht oder die Branche ist zu diesem Zeitpunkt nicht interessant. Es gibt natürlich auch Anleger, welche sich aus anderen Gründen nicht für diese Investition interessieren.

Dies trifft aber nicht auf alle Werte zu, vor allem nicht für 5 oder 10 Titel vom Index, die dividendenstark sind. Irgendwann werden die Investoren und Analysten auch die Titel, die unterbewertet sind, entdecken, sodass jener, der antizyklisch investiert hat, bei der Steigerung der Aktienkurse hohe Profite machen kann. Den ganzen Artikel auf http://www.forexbroker24.com.

Die Studenten Kreditkarte gibt es kostenlos und kann online beantragt werden

Kreditkarte

Eine Studenten Kreditkarte ist ein beliebtes Zahlungsmittel, da die Akzeptanz beim Einkauf im Internet und auch weltweit sehr hoch ist. Zudem erfolgt die Abbuchung nur einmal im Monat, so kann man auch noch am Monatsende damit einkaufen, wenn das Geld oft knapp wird. Die gesamte Einkaufssumme eines Monats wird dann erst am Ende des Monats abgebucht.Die Kreditkarte gehört zu den beliebtesten Studenten kostenlos Angeboten. Vor dem Bestellen einer Studenten Kreditkarte sollte man einen Vergleich zwischen den verschiedenen Anbietern durchführen, beispielsweise online im Internet.

Fast jede Bank vergibt an die Kunden auf Antrag Visa-Karten oder Mastercards, besonders online Banken vergeben diese Karten manchmal sogar direkt bei der Eröffnung eines Girokontos. Die verschiedenen Anbieter koppeln die Vergabe der Kreditkarten für Studenten teils an gewisse Bedingungen, wie etwa einen monatlichen Geldeingang auf dem Girokonto. Falls die Bank die Vergabe einer Kreditkarte an einen Studenten ablehnt, sollte dieser versuchen, sich beispielsweise über die nächste Filiale des Institutes mit der Bank in Verbindung zu setzen und die genauen Gründe für die Ablehnung klären. Neben einem zu geringen monatlichen Geldeingang kann oft auch ein schlechter Bonitätswert bei einer Scoring Agentur wie der Schufa der Grund für die Ablehnung sein. In einem solchen Fall kann man oft mit dem persönlichen Sachbearbeiter aushandeln, dass man die Kreditkarte doch bekommt, da die Zusage beziehungsweise Absage normalerweise nur über ein automatisiertes System vergeben wird.

Interessant sind die Konditionen, die mit der Studenten Kreditkarte verknüpft sind. Einige Institute ermöglichen es ihren Kunden beispielsweise, mit der Kreditkarte im Ausland Geld abzuheben, das kann besonders für Studenten nützlich sein, die ein Semester im Ausland verbringen oder oft umher reisen. Eine normale Abhebung kostet im Ausland meist mindestens fünf Euro, daher kann man durch das Abheben mit einer solchen Kreditkarte besonders bei längeren Aufenthalten oft viel Geld sparen. Ein anderer wichtiger Punkt sind die Zinsen, die die Banken für die verspätete Zahlung einer Rechnung erheben. Diese sollten natürlich möglichst niedrig sein, um eine Verschuldung zu vermeiden.

Die Tierhalterhaftpflichtversicherung

white-dog

Viele Tierhalter haben es sicher schon einmal erlebt, Sie gehen mit Ihrem Hund spazieren, plötzlich erweckt irgendetwas den Jagdinstinkt Ihres Vierbeiners, der dann natürlich sofort los rennt um das Objekt der Begierde zu stellen. Leider kreuzt dabei ein Radfahrer seinen Weg, der Radfahrer stürzt. Das Rad hat einen verzogenen Rahmen und der Fahrer einen verstauchten Knöchel. Jetzt ist guter Rat teuer. Solche oder ähnliche Vorfälle passieren jeden Tag, aus diesem Grund gibt es die Tierhalterhaftpflichtversicherung.

Diese kann man im Prinzip für jedes Haustier abschließen. Schäden, die Ihr Tier verursacht, egal ob direkt oder indirekt, werden durch eine solche äußerst sinvolle Versicherung abgedeckt, die Höhe der Versicherungssumme hängt dabei vom jährlichen Beitrag ab. Sollte es bei Ihnen zu einem Schadensfall durch das Haustier kommen, so ist die Schadensregulierung relativ einfach, denn Sie müssen in der Regel nichts weiter tun als Ihre Versicherung sofort zu verständigen. Das kann man entweder direkt in der Versicherungsagentur, oder auch über eine Hotlinenummer, die Tag und Nacht für Sie erreichbar ist. Alles Weitere, zum Beispiel einen Gutachter beauftragen sofern dies nötig ist, wird dann durch die Tierhalterhaftpflichtversicherung veranlasst. Als verantwortungsbewußter Tierhalter sollte man in jedem Fall eine solche Versicherung abschließen, denn auch das gehorsamste Tier bleibt ein Tier, und damit in gewissem Maß unberechenbar. Für Sie als Tierfreund ist es doch sicher auch ein gutes Gefühl, rundum abgesichert zu sein,und das nicht nur im Interesse Ihres Tieres, denn mancher kleine Unfall
kann große Kosten verursachen.

Forex Handelssystem

trade

Wer an den Devisenmärkten erfolgreich handeln will, benötigt ein ausgereiftes Handelssystem. Zu welchem Kurs steige ich in welches Währungspaar ein und wo ist mein Ziel erreicht? Wie viel Verlust kann ich ertragen um nachts noch ruhig schlafen zu können und wie groß darf der Verlust maximal sein, um auch bis zu 25-mal in Folge falsch liegen zu dürfen?

Eine profitable Handelsstrategie entwickelt man nicht über Nacht. Man muss zuvor ein Gefühl für die Kurse bekommen, etliche Charts analysieren und daraus Ableitungen für einen erfolgreichen Trade erarbeiten.

Ist erst mal ein profitables Handelssystem gefunden, so muss man nur noch auf Signale warten und diese umsetzen. Ist man berufstätig und kann somit nicht 8-9 Stunden täglich Charts analysieren, so kann man diese Arbeit auch den Profis überlassen. Auf den Devisenhandel ausgerichtete Börsenbriefe haben bereits ein funktionierendes Handelssystem entwickelt und versenden die daraus resultierenden resultierenden Forex Signale gegen eine Gebühr. Der Empfänger muss nun nur noch diese Signale umsetzen. Doch hier sollte sorgfältig recherchiert werden, welcher Brief in der  Vergangenheit eine gute Performance aufweisen konnte. Da die Kosten diese Briefe oft im oberen 3-stelligen Bereich liegen, sollte exakt geplant werden, ob sich eine Investition überhaupt lohnt. Denn wenn das Depot durch diese Kosten schon um 50% geschmälert wird, bleibt evtl. gar nicht mehr genug Kapital um die Trades sinnvoll umzusetzen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Money-Management. Eine Faustregel besagt, dass man niemals mehr als 4% des Depots in einem Trade riskieren sollte. Bei einem Depot von 5000 Euro heißt das nicht, dass Ihre Positionsgröße maximal 200 Euro betragen darf, nein es heißt dass der Trade nach spätestens 200 Euro Verlust beendet wird. Somit können Sie 25x in Folge falsch liegen und besitzen trotzdem die Möglichkeit weiter nach Ihrer Strategie zu handeln.

Fazit

Ohne ein funktionierendes Handelssystem, welches Signale mit einer ausreichenden Trefferquote generiert, bleibt ihnen nur noch die Möglichkeit, Signale einzukaufen. Dies lohnt sich aber nur, wenn diese gekauften Signale in der Vergangenheit durchweg gute Resultate erzielt haben und zudem Ihr Money-Management eine sinnvolle Umsetzung dieser Trades zulässt.

Der Tod ist teuer – deshalb Sterbegeldversicherung

“Nichts ist umsonst, nur der Tod und selbst den bezahlt man mit dem Leben”. Dieses bekannte Sprichwort stimmt dabei so nicht ganz. Der Tod kostet auch in finanzieller Hinsicht viel. Auch wenn es ein unangenehmes Thema ist, sollte man sich darüber im Klaren sein und Vorsorge treffen, um im Trauerfall den Kopf für die Erledigung von etlichen Angelegenheiten zu haben, die nach dem Tod eines Mitmenschen zu erledigen sind. Davon einmal ab, ist die Bewältigung der Trauer und des Abschieds die wohl schwierigste Aufgabe des Lebens, diese sollte nicht noch zusätzlich von finanziellen Lasten, die mit der Beerdigung einher gehen belastet werden.

“Stiftung Warentest” ermittelte, dass selbst eine anonyme Urnenbeisetzung schon über 2000 Euro kosten kann. Eine Beerdigung mit großer Würdigung und starker Betonung von ästhetischer Schönheit der Grabstätte kann sogar bis zu 20.000 Euro oder mehr kosten, rechnet man noch Trauerfeier mit ein.

Eine Sterbegeldversicherung, die das abdeckt, ist daher mehr als sinnvoll. Zumal es auch noch eine traurige Wahrheit ist, dass der Tod eines Menschen nicht immer im hohen Alter geschieht, sondern oft auch unverhofft und plötzlich jüngere Personen trifft. Wenn diese dann auch noch eine Familie mit kleinen Kindern hinterlassen, ist die Witwe oder der Witwer schon allein mit der Bewältigung von Verwaltungsangelegenheiten, wie z. B. der Kündigung von Verträgen, die der Verstorbene abgeschlossen hat in Anspruch genommen, von der Entscheidung, wie die Beisetzung aussehen soll oder gar der Trauerbewältigung und weiteren Erziehung der Kinder ganz zu schweigen.

Eine private Sterbegeld Absicherung hilft daher, dass sich die Hinterbliebenen auf das wesentliche konzentrieren können und nicht noch zusätzlich von finanziellen Sorgen belastet werden. Des weiteren hat eine Sterbegeldversicherung auch einen entscheidenden ethischen Aspekt.: Die Frage, wie die Beisetzung ausgestaltet werden soll, ist keine Frage des Geldes mehr, was bei ärmeren Familien durchaus der Fall ist. Damit dürfte auch zu zunehmende Beliebtheit von Seebestattungen zusammen hängen. Diese sind wesentlich billiger und seitdem der Staat überhaupt keine Sterbegeld Absicherung mehr gewährt, wird verstärkt auch auf das Geld geachtet. Doch das muss nicht sein, weil eine Sterbegeldversicherung bereits zu günstigen Konditionen zu haben ist. Wer diese früh abschließt, z. B. im Alter von 40 Jahren zahlt gerade einmal 15 Euro für einen leistungsstarkten Tarif.

Natürlich summiert sich diese Summe über die Jahre. Dabei muss aber auch berücksichtigt werden, dass eine Sterbegeldversicherung lebenslang und im wirklichen Bedarfsfall leistet. Darüber hinaus besteht leider keine Garantie, dass alle Menschen achtzig Jahre alt werden. Deshalb sollte man sich auch für den unangenehmen Teil des Lebens, den Tod, Gedanken machen.

Copyright geld13.de 2017
Shale theme by Siteturner