Die Tierhalterhaftpflichtversicherung

white-dog

Viele Tierhalter haben es sicher schon einmal erlebt, Sie gehen mit Ihrem Hund spazieren, plötzlich erweckt irgendetwas den Jagdinstinkt Ihres Vierbeiners, der dann natürlich sofort los rennt um das Objekt der Begierde zu stellen. Leider kreuzt dabei ein Radfahrer seinen Weg, der Radfahrer stürzt. Das Rad hat einen verzogenen Rahmen und der Fahrer einen verstauchten Knöchel. Jetzt ist guter Rat teuer. Solche oder ähnliche Vorfälle passieren jeden Tag, aus diesem Grund gibt es die Tierhalterhaftpflichtversicherung.

Diese kann man im Prinzip für jedes Haustier abschließen. Schäden, die Ihr Tier verursacht, egal ob direkt oder indirekt, werden durch eine solche äußerst sinvolle Versicherung abgedeckt, die Höhe der Versicherungssumme hängt dabei vom jährlichen Beitrag ab. Sollte es bei Ihnen zu einem Schadensfall durch das Haustier kommen, so ist die Schadensregulierung relativ einfach, denn Sie müssen in der Regel nichts weiter tun als Ihre Versicherung sofort zu verständigen. Das kann man entweder direkt in der Versicherungsagentur, oder auch über eine Hotlinenummer, die Tag und Nacht für Sie erreichbar ist. Alles Weitere, zum Beispiel einen Gutachter beauftragen sofern dies nötig ist, wird dann durch die Tierhalterhaftpflichtversicherung veranlasst. Als verantwortungsbewußter Tierhalter sollte man in jedem Fall eine solche Versicherung abschließen, denn auch das gehorsamste Tier bleibt ein Tier, und damit in gewissem Maß unberechenbar. Für Sie als Tierfreund ist es doch sicher auch ein gutes Gefühl, rundum abgesichert zu sein,und das nicht nur im Interesse Ihres Tieres, denn mancher kleine Unfall
kann große Kosten verursachen.

Copyright geld13.de 2017
Shale theme by Siteturner